Werra - Unstrut - Günter´s Reise Video

Direkt zum Seiteninhalt

Werra - Unstrut

Radreisen > Mit Pedelec
.






















Von Eisenach entlang der Werra, Kanonenradweg, Unstrutradeg 8 ca. (180 km)

Mit meinem Radlpartner und Namensvetter Günter bin ich im Juli 2021 zu einer Radtour aufgebrochen. Seit ein paar Wochen habe ich nun ein neues E-Bike mit 65 Nm und 625er Akku.
Startpunkt und Endpunkt war Eisenach. Dann über Creuzburg der Werra entlang und hinter Wahnfried rechts ab auf den Kanonenradweg bis Dingelstädt. Dort beginnt der Unstrutradweg, den wir bis Bad Langensalza gefahren sind. Das Wetter hat es dieses Mal gut mit uns gemeint.

1. Tag bis Wahnfried (ca. 50 km)
2. Tag bis Bad Langensalza (ca. 80 km)
3. Tag zurück nach Eisenach (ca. 50 km)

Das Werratal kannte ich ja schon von meiner Tour vor zwei Jahren. Diese Strecke ist einfach schön und ich kann sie jedem Radler nur empfehlen. Der 31 km lange Kanonenradweg entpuppte sich als ebenso interessante Stecke. Auf einer ehemaligen Bahntrasse wurde dieser Radweg angelegt der sich über die hügelige Landschaft bis Dingelstädt schlängelt. Die Steigungen sind moderat und für jeden E-Biker kein Problem. Erwähnenswert ist der Küllstedter Tunnel, der 1,5 km lang ist und in dem man ohne eine warme Jacke bei 8-10 Grad nicht auskommt.
Der ab Dingelstädt beginnende Unstrut Radweg hat uns dann ebenso gut gefallen. Man fährt durch eine weitläufige Landschaft und kommt durch nette kleine Dörfer. Mühlhausen ist dann ein sehenswerter Städtepunkt, der auch durch jede Menge an Kultur und Geschichte punktet.
Das nächste Ziel war dann Bad Langensalza, meine Geburtsstadt.
Am nächsten Tag ging es dann quer durch die thüringische Landschaft bis zum Nesseradweg der uns wieder nach Eisenach zurückbrachte.

Fazit: Eine Tour, die richtig Freude gemacht hat.



20210614_142630 (FILEminimizer).jpg
20210615_102550 (FILEminimizer).jpg
20210615_120145 (FILEminimizer).jpg
20210615_150043 (FILEminimizer).jpg
20210615_120132 (FILEminimizer).jpg
IMGLangensalza (2).JPG

Einmal durch Bayern
fahr da mal hin
Kommst du in ein fremdes Land, frage zuerst danach was verboten ist  (Konfuzius)
Zurück zum Seiteninhalt